Home

Kosmetik 
JETZT NEU BEI UNS


Microneedling



Was ist Microneedling?

Microneedling ist eine minimalinvasive Methode um die Haut zur Collagen- und Elastinfaser-Bildung anzuregen.

Es ist ein schonendes und sicheres Verfahren zur:

• Verbesserung des Hautbildes
• Festigung des Unterhautgewebes
• Verbesserung von Narbengewebe
• Konturenlifting und -festigung des Gesichts

Microneedling kann eingesetzt werden bei:

• Mimik- und Oberflächen-Fältchen
(z.B. Krähenfüße, Lippenfältchen, Nasolabialfalte, Zornesfalte, Oberlid)
• Regenerationsunterstützung und zur Verbesserung der Tiefenfeuchtigkeit
• Müder und fahler Haut
• Schwachem Gewebe- und Hautarealen
• Verfeinern von Schwangerschafts- und Dehnungsstreifen
• Verfeinern von Narbengewebe

Diese Behandlungsmethode wird mit einem speziellen Handgerät ausgeführt, das mit microfeinen Nädelchen versehen ist und ähnlich wie ein Stempel funktioniert. Durch die so entstehenden Mikrokanäle können Wirkstoffkonzentrate tiefer in die Haut eingearbeitet werden.


Wo liegt der Unterschied zwischen dem Lifting Pen, einem Dermaroller und der Elektroporation?

Um die Behandlung so angenehm und schmerzfrei wie möglich zu machen, kann der Lifting Pen während der Behandlung auf die jeweilige Bedürfnisse der Haut eingestellt werden. Dadurch ist ein feineres und gezielteres Arbeiten an der Haut möglich.

Der Dermaroller besitzt nicht regulierbare Nadeln und es kann zu Vernarbungen kommen. Bei der Elektroporation "Nadelfreie Mesotherapie" werden Wirkstoffe mittels Strom in die Haut eingeschleust.

Der Dermaroller und die Elektroporation kommen bei uns nicht zum Einsatz!




Welche Ergebnisse kann ich erwarten?

• Eigenes Gewebe kann sich neu bilden
• Falten können gemindert und abgeschwächt werden
• Konturen können angehoben werden
• Dünne, weiche Haut kann fester und elastischer werden
• Poren können sich verfeinern


In der Regel sind 6 bis 8 Behandlungen in einem Abstand von 2 Wochen zu empfehlen. 2 bis 3 Tagen nach der
1. Behandlung können sie erste Ergebnisse und Hautverbesserungen fühlen. Nach der 2. bis 3. Behandlung können Sie eine sichtbare Veränderung der Haut feststellen.


Tut die Behandlung weh?

Die Empfindungen bewegen sich zwischen völliger Schmerzlosigkeit und einem leichten „Prickeln“ wenn die Nädelchen über die Haut gleiten. Sollte es bei Ihnen nötig sein, kann vorher ein Lokalanästhetikum in Form einer Creme aufgetragen werden.



Wie viele Behandlungen sind nötig?

Je nach Hautbild wird 1 bis 2 mal im Jahr eine Kur von 6 bis 8 Behandlungen empfohlen. Einzelne Behandlungen zur Auffrischung zwischendurch sind jederzeit möglich.



Was muss ich vor und nach dem Needling beachten?

1 bis 2 Tage vor dem Needling sollten sie:

• Keine Blutverdünnenden Medikamente/Produkte zu sich nehmen
(z.B. Aspirin, ASS oder Vitamin C)
• Auf intensive Sonnenbäder oder Schälkuren (z.B. Greenpeel) verzichten


2 bis 3 Tage nach dem Needling sollten Sie vermeiden:

• Intensive Sonnenbäder
• Schwimmbäder
• Solarium Besuche
• Saunagänge
• Sport oder körperlich anstrengende Aktivitäten,
bei denen man ins Schwitzen geraten könnte



Die Kontraindikationen beim Micro-Needling sind:

• Hautkrebs
• Akute Akneentzündungen, infektiöse oder entzündliche Hautkrankheiten
• Akute Herpes-Infektion
• Einnahme von gerinnungshemmenden Medikamenten (z.B. Marcumar)
• Bekannte Allergien gegen Lokalanästhetika (nur wenn der Einsatz von unserer Seite mit einer lokalanästhetischen Creme notwendig ist)
• Strahlen- oder Chemotherapie
• Schwangerschaft

Wenn eine dieser Kontraindikationen bei Ihnen zutreffend ist, kann das Microneedling nicht durchgeführt werden. Bitte informieren Sie uns auch über sonstige persönliche Besonderheiten, die Ihnen bekannt sind.



Preise

Die Preise richten sich nach den zu behandelnden Arealen. Nehmen Sie telefonisch Kontakt auf oder kommen Sie zu einem kostenlosen und unverbindlichen Beratungsgespräch.